Dorferneuerungs Abschlußfest am 14.August 2009
Am 14.08.2009 feierte die Gemeinde Kirchgellersen ihr Dorferneuerungs- abschlussfest. Hierzu waren Vertreter vom Landkreis, der Samtgemeinde, des Planungsbüros, der Vorsitzende sowie die Mitglieder des Arbeits- kreises Dorferneuerung und selbstverständlich auch die Kirchgellerser Bürger eingeladen. 
Bei schönem Wetter und in lockerer Atmosphäre konnten die Maß- nahmen, durch welche unser Dorf so viel schöner geworden ist, während einer Kutschfahrt besichtigt werden. Unterwegs wurden vom Inhaber des Naturkostladens Wiegel Getränke und Knabbereien gereicht. Wem das noch nicht reichte, der konnte sich am Gemeindebüro mit herzhaftem von der Schlachterei Isermann stärken. 
Detailansicht Gedenkstein Dorferneuerung
Die Mitglieder des Rates versorgten die Gäste mit Getränken. Als bleibende Erinnerung an die Dorferneuerung stiftete die Fam. Bostelmann einen Findling, der an der Ecke Bäckerstraße / Schmiedeweg zu bewundern ist.
 
Detailansicht Detailansicht Detailansicht
 
Detailansicht Detailansicht Detailansicht
 
 
 Dorferneuerung in Kirchgellersen
Das niedersächsische Dorferneuerungsprogramm steht mit Ende diesen Jahres für die Gemeinde Kirchgellersen nun kurz vor seinem Abschluss. Seit der Aufnahme in das Programm im Jahr 2002, konnten bereits einige Maßnahmen mit Hilfe der öffentlichen Mittel zur Erneuerung und Verbesserung der dörflichen Infrastruktur durchgeführt werden. Mit dem Umbau des kirchlichen Gemeindehauses und der Umgestaltung der so genannten Badeanstalt in ein Naturbad wurde begonnen. Es folgten die Neugestaltung der Straße „In der Peul“, des Kloster-Platzes mit großem Infobereich und des Platzes „Ünner de Eicken“ an der Westergellerser Straße. Ein Teil der Schützenstrasse konnte befestigt werden.
 
Nach zweijähriger Pause, in denen keine Mittel bewilligt wurden, geht es nun im letzten Jahr des Förderzeitraumes Schlag auf Schlag! Der Schmiedeweg wurde bereits neu erschlossen, die Bäckerstraße wird nach dem gleichen Muster wie die Straße „In der Peul“ ausgebaut. In diesen Maßnahmen wurde insbesondere auf eine Gestaltung im dörflichen Charakter Wert gelegt.
 
Voraussichtlich im Juli wird dann endlich nach langen Jahren mit dem Bau der Querungshilfe mit Fahrbahnverschwenkung an der Dorfeinfahrt Dachtmisser Straße begonnen. Als letztes steht dann die Erschließung des Eichenweges und der Straße „Am Hang“ auf dem Programm. Hierfür laufen aktuell die Planungen. Alle Maßnahmen werden zum Ende Oktober abgeschlossen und abgerechnet sein. 
 
Auch viele private Maßnahmen konnten mit Hilfe der Zuschüsse im gesamten Förderzeitraum durchgeführt werden.
 
Folgendes konnte durch das Förderprogramm in Kirchgellersen erreicht werden:

Es sind insgesamt 697.423,50 € Fördermittel seit Aufnahme des Dorfes in das Förderprogramm am 01.01.2002 ausgezahlt worden.

Dabei konnten folgende Projekte umgesetzt werden:
Umgestaltung des Naturbades Kirchgellersen
Kompletterneuerung des Straßenraumes „In der Peul“
Umgestaltung des Klosterplatzes 
Ausbau und Neugestaltung des Platzes „Ünner de Eiken“ 
Ausbau des südlichen Abschnittes „Schützenstraße“
Kompletterneuerung der „Bäckerstraße“ und des „Schmiedeweges“
Herstellung einer Überquerungshilfe „Dachtmisser Straße“
Erneuerung des „Eichenweges“ und der Stichstraße „Am Hang“

Darüber hinaus konnten 24 private Projekte mit insgesamt 222.875,58 € gefördert werden. Hierbei sind zuwendungsfähige Gesamtkosten in Höhe von 835.638,47 € entstanden. Der Schwerpunkt im privaten Bereich lag überwiegend bei der Erneuerung von Dächern.

Die Gemeinde bedankt sich bei der Behörde für Geoinformationen, Landentwicklung und Liegenschaften (GLL) Lüneburg und dem Planungsbüro Volker Warnecke, sowie dem Ingenieurbüro Karl-Heinz Döpkens, für die gute Zusammenarbeit für die Dauer der Dorferneuerung 
Insbesondere gilt unser Dank auch den Arbeitskreismitgliedern, welche durch Ihren Einsatz maßgeblich bei der Erstellung des Dorferneuerungsplanes mitgewirkt haben. 

Der vorhandene Dorferneuerungsplan bietet weiterhin noch viele Anregungen und verschafft der Gemeinde die Möglichkeit das Dorf auch außerhalb der Dorferneuerung zukünftig weiter zu entwickeln. 
 
Das Ergebnis aller dieser Maßnahmen lässt sich sehen. Unser Dorf hat eine sichtbare Aufwertung erfahren und ist noch l(i)ebenswerter geworden !
 

Bäckerstr./Schmiedeweg

Dachtmisser Str.

Eichenweg/Am Hang

Einfahrt Bäckerstrasse

Ortseinfahrt aus Richtung Dachtmissen

Am Hang

Bäckerstrasse

Dachtmisser Strasse

Eichenweg

Schmiedeweg

Einfahrt Kindergarten Weg

Am Hang

Schmiedeweg

Verkehrsinsel im Bau

Eichenweg im Bau

Schmiedeweg

Ortseinfahrt

Eichenweg im Bau

Bäckerstrasse

Verkehrsinsel fertig

Eichenweg fertig

Schmiedeweg fertig

Am Hang fertig

Bäckerstrasse fertig

Bäckerstrasse fertig

 
  
 Links und Downloads zur Dorferneuerung in Kirchgellersen
Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen
 
EU-Förderung zu ländlichen Entwicklung 2007 - 2013
 
Dokument herunterladen
Plan für den Ausbau Bäckerstraße und Schmiedeweg
Dokument herunterladen
Plan für den Ausbau Eichenweg / Am Hang
Dokument herunterladen
Plan für die Überquerungshilfe Dachtmisser Straße
 
 

      
 Wetter

 Websuche
Google
 Umgebung
 

Verein Naturparkregion Lüneburger Heide